Literatur

1.) Zum Gesamtwerk

Heilmeyer Alexander: Adolf von Hildebrand (Werkverzeichnis mit 116 Tafeln und kurzem Vorwort von Günther Jachmann) München 1922

Bäumler Alfred: Adolf von Hildebrand, Handzeichnungen (Mappe mit 36 Faksimiles und Einführung), München 1923

Hildebrandt Hans in: Handbuch der Kunstwissenschaft, Die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, Wildpark-Potsdam 1924.

Hausenstein Wilhelm: Adolf Hildebrand, München-Pasing 1947.

Hohoff Kurt: München, 3. Auflage 1979. Darin über A. v. Hildebrand S. 240-45.

Nuzzi Cristina in: Katalog der Ausstellung Arnold Böcklin e la cultura artistica in Toscana (Marées, Hildebrand, Klinger, Stauffer Bern, Welti), Fiesole 1980.

Esche-Braunfels Sigrid: Adolf von Hildebrand (Monographie des Gesamtwerks, 671 S., 1074 Abb., 1176 Anm.) München 1993. Hier ist weitere Literatur und ihr Inhalt angegeben und charakterisiert, vor allem die wichtigen Monographien zu Einzelwerken Hildebrands und zu Werkgruppen. Diese Monographien enthalten ausführliche Literaturverzeichnisse mit weiterführenden Publikationen. - Diese Arbeit stützt sich zum Teil auf die im Folgenden angegebenen wichtigen, als Dissertationen entstandenen Monographien über grosse Werkgruppen des Bildhauers:

Sattler Dieter: Adolf von Hildebrand und die Architektur, Dissertation München 1930

von der Brüggen-Rechberg Gabriele: Die Zeichnungen des Bildhauers Adolf von Hildebrand (ohne Skizzenbücher und Architekturzeichnungen), Dissertation München 1980

Hass Angela: Adolf von Hildebrand. Das plastische Porträt. Dissertation München 1984

Pinnau Peter: Gruft, Mausoleum, Grabkapelle: Studien zur Sepulkralarchitektur des 19. und 20. Jahrhunderts mit besonderer Hinsicht auf Adolf von Hildebrand, München 1992 (Dissertation München 1987)

Hufschmidt Tamara: Adolf von Hildebrand, Architektur und Plastik seiner Brunnen, München 1995, (Dissertation Bonn 1988)

2.) Zu Schriften Hildebrands

Adolf von Hildebrand: Gesammelte Schriften zur Kunst, bearbeitet und mit Einführung versehen von Henning Bock. Wissenschaftliche Abhandlungen der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein Westfalen, Bd. 39, Köln und Opladen 1969, 2. Auflage 1988. Hier sind alle Vorstufen, Fassungen und Ausgaben von "Das Problem der Form in der bildenden Kunst", sowie nachträgliche Aufsätze Hildebrands und Konrad Fiedlers Bemerkungen dazu veröffentlicht, ferner Hildebrands Jugenderinnerungen, sein Nachruf auf Marées und seine zahlreichen Aufsätze, mit Ausnahme einiger früher Tagebuch- und Reisenotizen, die sich in Skizzenbüchern finden.

Dazu kritisch:

Geissler Joachim: Die Kunsttheorien von Adolf Hildebrand, Wilhelm Truebner und Max Liebermann. Ein Beitrag zur Geschichte der Kunstliteratur in Deutschland. Dissertation Heidelberg 1963.

Bock Henning: Problematische Formtheorie. In Beiträge zur Theorie der Künste im 19. Jahrhundert. Bd. 2., Frankfurt 1972.

Neckenig Franz Josef: Das Problem der Form- und Inhaltsreduktion im künstlerischen Schaffen und theoretischen Denken deutscher Plastiker und der Marées-Nachfolge. (Adolf von Hildebrand und Artur Volkmann. Die historische Bedingtheit eines künstlerischen Phaenomens zwischen 1870 und 1910). Dissertation Berlin 1982.

Ranfft Erich G.: Adolf von Hildebrands "Problem der Form" and his "Front" against Auguste Rodin. Thesis, Queens University, Kingston, Ontario, Canada 1990.

Kehr Wolfgang: Adolf von Hildebrands Problem der Form. Ein Impuls für Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik. In: "Zwischen Welten. Adolf von Hildebrand, Person, Haus und Wirkung", München 1998.

3.) Briefwechsel

Jachmann Günter (Herausgeber): Adolf von Hildebrands Briefwechsel mit Konrad Fiedler. Dresden o. J. (1927).

Sattler Bernhard (Herausgeber): Adolf von Hildebrand und seine Welt. Briefe und Erinnerungen. München 1962.

4.) Zur Persönlichkeit

Kurz Isolde: Der Meister von San Francesco. Tübingen 1931 und andere Veröffentlichungen der Autorin.

Curtius Ludwig: Deutsche und antike Welt. Kapitel V. Stuttgart 1958. (Curtius war Hauslehrer bei Hildebrands Sohn).

Bauer Franz J.: Bürgerwege und Bürgerwelten. Schriften der historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bd. 43, Göttingen 1991. Familienbiographische Untersuchungen zum deutschen Bürgertum im 19. Jahrhundert. (Behandelt die Familien Dohrn - Hildebrand - Sattler. Über Adolf von Hildebrand S. 192-222.)

Kehr Wolfgang und Rebel Ernst: "Zwischen Welten. Adolf von Hildebrand, Person, Haus und Wirkung", München 1998, anlässlich einer Foto-Ausstellung im Hildebrandhaus in München, mit Beitrag von W. Rebel "Adolf von Hildebrand in München, Zeitgenössische Wahrnehmungen zu Person und Haus".

Roeck Bernd: Florenz 1900. Die Suche nach Arkadien. München 2001. (In diesem Buch wird Hildebrands menschliche und künstlerische Umgebung während der ersten, der florentiner Schaffensperiode und seine Rolle in dieser Umwelt beschrieben.)

Giusti Antonio: La casa del Forte dei Marmi. Florenz 2002. (Hildebrand als Architekt für die Sommerhäuser seiner Freunde.)